Physioenergetik

Die Physioenergetik (PE) ist eine, von dem in Wien lebenden Belgier Raphael van Assche entwickelte Methode. Man könnte sie mit dem Begriff ganzheitliche, klinische Kinesiologie umschreiben. Kinesiologie geht auf den amerikanischen Arzt Dr. Goodheart zurück, der schon in den 1950-er Jahren die Zusammenhänge zwischen verschiedensten Einflüssen auf den Organismus und Änderung der Muskelspannung entlarvte. Das heißt konkret, dass Stresseinflüsse auf unser Gesamtsystem, sich eben in einer Änderung der Muskelspannung, der jeweils zum Testen verwendeten Testmuskel zeigen. Es ist in der Kinesiologie möglich verschiedenste Muskeln zum Testen heranzuziehen.

Die PE verwendet in erster Linie den sogenannten Armlängenreflextest (AR) nach Raphael van Assche, bei dem sich eine Veränderung des Muskeltonus in einer deutlichen relativen Längendifferenz beider Arme zueinander zeigt. Einfach deshalb, weil einseitige Spannungsänderungen der Muskulatur entlang der Wirbelsäule eine leichte Biegung derselben bewirken, was sich, übertragen auf die Länge der Arme, in einer entsprechenden Längendifferenz äußert.

Die PE beinhaltet aber noch viel mehr, als nur die reine Testung von Störzonen, Schadstoffen oder Unverträglichkeiten. Es ist dem System der PE immanent, dass in verschiedenen Ebenen getestet werden kann. Es wird also möglich, sich damit im Körper, im Energiekörper, oder auch in der Psyche zu orientieren. Genau darin liegt eben die große Möglichkeit, gerade auch im diagnostischen Bereich neue Ansätze zu entwickeln.

Ich persönlich schätze die PE genau aus diesen Gründen und habe sie, in einer sehr individualisierten Form, zu einem mir passenden hocheffektiven Diagnose- und Therapiekonzept weiterentwickelt und integriert. Wie ich schon an verschiedener Stelle versucht habe klarzumachen, ist es mein großes Anliegen, Krankheitsmechanismen ursächlich auf den Grund zu gehen. Dazu ist es eben notwendig, die verschiedenen Ebenen unseres Daseins durchleuchten und damit die Zusammenhänge verstehen zu können. Da klassisch-medizinische Methoden natürlich nur in der rein körperlich-materiellen Ebene zum Tragen kommen, ist es daher zwingend notwendig, andere, energetische Diagnosemethoden (wie z. B. Kinesiologie, oder eben PE) einzubinden, wenn der Anspruch auf Ganzheitlichkeit gestellt wird.

Kommentieren

"Grünes Licht. Heute ist ein guter Tag gesund zu werden"

Buchcover
In seinem Erstlingswerk “Grünes Licht. Heute ist ein guter Tag gesund zu werden” gibt der Ganzheitsmediziner und Musiker Dr. Wolfgang Grünzweig nicht nur Einblicke in die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele, sondern beleuchtet unsere gängige Medizin wenngleich respektvoll, so doch auch kritisch und weist eindrucksvoll darauf hin, dass wir Menschen mehr sind als unser Körper.
Dieses Buch ist ein unserem Zeitgeist entsprechendes, hilfreiches Instrument, unser Leben und unsere geistige Einstellung positiv und in Richtung Glück und Gesundheit zu steuern.

Taschenbuch, 284 Seiten, Euro 22,–
Die tatsächlich anfallenden Versandkosten werden ohne Aufschlag weiterverrechnet.
ISBN 978-3-902412-24-9► “Grünes Licht” – Leseprobe [.pdf/130k]

Ab sofort erhältlich:
In der Ordination von Dr. Wolfgang Grünzweig
Online-Bestellung